Stolz auf viele sportliche Erfolge

Schützen halten ihre Jahreshauptversammlung unter freiem Himmel ab

Bei bestem Wetter trafen sich die Mitglieder des Schützenvereins vor ihrem Schützenhaus zur Jahreshauptversammlung. Bestuhlt war auf dem großen Vorplatz, der sonst zu Viehmarktszeiten als Biergarten genutzt wird.  Die Aufstellung der Stühle war mit Kreise markiert, so konnte der Mindestabstand von 1, 5 Meter exakt eingehalten werden.

Der Rücklblick auf das Jahr 2019 war erfeulich, konnte die Geschäftsführung nach den Ausgaben der vergangenen Jahre zur Modernisierung der Scgießanlagen wieder Rücklagen aufbauen. Das honorierte die Versammlung auch mit der einstimmigen Entlastung des Vorstands. Die Neuwahlen ebrachten keine große Überraschungen. Als Vorsitzender wurde

Vorstandswahlen ohne Überraschungen

Wolfgang Fromm wiedergewählt. Auch die Geschäftsführerin Helga Schönbier in der Wiederwahl bestätigt. Neu im geschäftsführenden Vorstand wurde Uli Schulte als Stellvertreter des Vorsitzenden gewählt. Ansonsten gab es kaum Änderungen, die Sportleiter und Referenten haben offensichtlich zur Zufriedenheit der Sportler gearbeitet. -Zufriedenstellend  waren auch die Erebnisse bei den Meisterschaften. In den  DSB-Wettkämpfen stand 2019  die Bogenabrteilung erwartungsgemäß als erfolgreichste Sparte vorn. Mit 33 Starten bei den Bezirksmeisterschaften konnten 17 Meistertitel, 10 zweite Plätze und 5 dritte Plätze belegt werden. Die Kugelabteilung schaftte immerhin 22 mal einen Platz auf dem Treppchen zu erkämpfen. Dass Beste Ergebnis seit Bestehen des Vereins!-

Bei dien Landesmeisterschaften sah es dann mager aus für die Kugekschützen. Lediglich zwei Urkunden brachten die erfolgreichen Jugendlichen mit nach Arolsen!

Auch hier stachen die Bogenschützen wieder deutlich hervor: 13 Urkunden und jeweils einen Platz auf dem Treppchen! Deutlich günstiger war dann das Verhältnis bei der Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften. Immerhin konnten die Kugelschützen mit der Teilanhme an zwei Disziplinen fast gelichziehen. Die Bogenschützen haben sich mit 5 Sportlern qualifiziert. Leider fiel die Deutsche Meisterschaft Halle aufgrund von Covid 19 aus. –

Erfreulich ist, dass sowohl bei den Bogenschützen, als auch bei den Kugelschützen sich wieder viele Jugendliche an den Meisterschaften beteiligten. Das liegt natürlich auch an den Trainingsmöglichkeiten. Die Bogenabteilung kann mit drei ausgebildeten Trainern, die Kugelabteilung lediglich auf drei Mann mit Jugendbasislizenz die Jugendarbeit leisten.

Schützenkönig Bernd Vahle zeichnet Wilhelm Pistorius für 60-jährige Mitgliedschaft im Schützenverein Bad Arolsen aus. Foto: Privat

Anschließend wurden die Ehrungen langjähriger Mitglider vorgenommen. Für die 60 Jahre wurde Wilhelm Pistorius mit der Urkunde geehrt, eine seltene Ehrung und um so verdienter, da Wilhelm bis heute ein aktiver Sportschütze ist. Für die 50 jährige Mitgliedschaft beim Deutschen Schützenbund wurde die goldenen Ehrennadel für Brigitte Pittschellis, Werner Overmann und Helmut Schierenberg verrliehen. Die 25 jährige Mitgliedschaft wurde mit der silbernen Ehrennadel bedacht. Hier konnten sich Roland Sengier, Helmut Hausmann, Dr. Willi Böhme, Heidi Böhme,Burghard Neumeier, Christian Wicker, und Willi Schwerin vom amtierenden Schützenkönig Bernd Vahle die Urkunde aushändigen lassen.

Corona bedingt war die Getränkeausgabe auf Flaschen beschränkt. Trotzdem fanden sich nach der Versammlung noch viele Mitglieder zu einem kurzen Gespräch mit Abstand zusammen. Die wichtigste Frage, wie und wann können wir trainieren. Der Aufreger des Tages war jedoch das Parteiprogramm einer Partei, die komplett den Besitz aller „tödlichen Waffen“ verbieten will. Begründet wurde das mit dem Gewaltmonopol des Staates. Dabei vergessen die „grünen Demokraten“ das wir Sportschützen keine Gewalt mit den Waffen ausüben dürfen. Wir haben diese Zuhause unter kontrolliertem Verschluß, transportieren diese verschlossen zu den Sportstätten und dürfen sie dort zum Training oder Wettkampf

auspacken. WVergessen ist, dass wir mit das schärfste Waffengesetz in Europa haben. Verschwiegen wird, dass man mit dem illegalen Waffenbesitz in Deutschland nicht weiterkommt. Millionen von Sportlern wehren sich gegen solche Vorwürfe. Hoffentlich auch weiterhin mit Erfolg. Die Versammlung endete mit einem wunderschönen Sonnenuntergang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.